WICHTIGE HINWEISE zum Steinmaterial, Eigenschaften etc.

GRÜNSPAN
Alle Edelsplitte nehmen Grünspan an. Desto glatter die Bruchkanten, umso resistenter sind sie. Der entscheidende Faktor für Grünbelag ist die Feuchtigkeit. Deshalb ist an Nordseiten, wo die Sonne nicht hinkommt, oder am Wasser (auch Regenwasser, das nicht so schnell abfließen kann), mit erhöhtem Grünbelag zu rechnen. Bei porösen Gesteinen, wie Sandstein, wird sich der Grünspan ins Material einfressen.

ROST
Bei vielen Materialien kann Korrosion (Rost) möglich sein. Dies erklärt sich durch den Eisengehalt des Steinminerals, sofern vorhanden. Meist als Braun oder Gelb Anteile kommen Sie eher bei Kalksteinen, Sandstein, Muschelkalk und Granit vor. Bei vielen Materialien ist der Prozess jedoch abgeschlossen, sodass ein Nachrosten in seltenen Fällen geschiet. ABER ACHTUNG: Wird mit eisenhaltigem Grundwasser der Garten bewässert, uns somit auch die Steine, so können hierdurch oberflächlige Rostanlagerungen entstehen. Sie gehen nicht vom Stein aus.

GABIONENSTEINE
Gabionensteine sind grundsätzlich ungewaschen, gelten im Steinbruch oft als Abraum-Material und unterliegen keiner Norm. Sie können einen hohen Anteil (bis zu 20%) an Kleinkorn und Sand bzw. an den Steinen anhaftenden „Schlamm“ enthalten. Auch im Überkornanteil gibt es einen erlaubten Anteil von bis zu 10%. I.d.R. verbleibt der Unterkornanteil bzw. die Steinanhaftungen im BigBag, wenn Gabionensteine mit Hand ausgesucht und die Gabionen manuell befüllt werden. Diese Über- und Unterkornanteile berechtigen nicht zur Reklamation. Zur Mengenbedarfsberechnung sollte ca. 10% Materialverlust berücksichtigt werden.

KORROSION, EIGENSCHAFTEN, EIGENNAMEN

  • Alpensplitt: hier ist Korrosion möglich.
  • Kristall Blau / Icy Blue: bieten wir nur als Original an. Viele Händler kaufen das günstigere skandinavische Lysit ein, welches aber mit der Zeit, durch die Sonneneinstrahlung, blasser wird.
  • Carrara: Im Aussenbereich erhält Carrera schnell Schwarzanteile und Grünspan. Die Reinigung ist sehr aufwendig.

ARTIKELBEZEICHNUNG
Um den direkten Vergleich zu verhindern, arbeiten viele Händler mit eigenen Gesteinsnamen. Wir sind Transparent, haben nichts geändert und bieten für wenig Geld kleine Probepackungen an.

UNGEWASCHEN
Sämtliche schüttbaren Steine ( bspw. Edelsplitte, Schütt- und Gaionensteine, Steinschlag etc.) sind in der Regel nicht gewaschen, da sie direkt aus dem Steinbruch kommen. Deshalb sind Staub- oder, in seltenen Fällen auch, Lehmanhaftungen möglich. i.d.R. reicht der Regen aus, um diese Anhaftungen zu entfernen, mit dem Gartenschlauch geht es schneller bzw. löst auch hartnäckige Anhaftungen.

VLIES ODER Bändchengewebe
Als Unkrautschutz empfehlen wir unbedingt das Bändchengewebe. Materialbedingt speichert Vlies Wasser. Durch dieses Nässebad bedingt, siedelt sich gern Grünspan und Unkraut an. Durch die Wurzeln des Unkrautes kann beim Heruasziehen das Vlies mit angehoben oder herausgerissen werden (insbesondere in der Nähe von Überlappungen). An diesen Stellen ist anschließend mit noch mehr Bewuchs zu rechnen, weil die Lichtundurchlässigkeit nicht mehr gegeben ist.

NATÜRLICHER ZIERKIES
Zierkiese sind natürlich gerundete Steine, die aber auch flach, oval oder teilweise gebrochen sein können. Besonders beim Moräne-Grobkies gibt es erhebliche Unterschiede in der Qualität. Viele Materialien werden günstig angeboten, haben aber einen hohen Bruchanteil. Zierkies ist in unseren Beschreibungen NICHT getrommelt. Zierkies ist häufig ein Quarzit (Taunus-, Donau-, Bega-, etc.) Unterschiede gibt es dennoch: Jütlandkiesel sind hauptsächlich aus Granit, häufig auch mit Flintstone (Feuerstein) versetzt. Die Handsortierten sind ohne Flintstone, dementsprechend aber teurer. Außerdem bieten wir noch Gneissteine an. Sie sind bunt. (Bunter Geltscherkies).

GETROMMELTER ZIERKIES
Die getrommelte Ware ist grundsätzlich aus Steinbrüchen und ist preislich abhängig vom Härtegrad des Gesteins. Je härter das Material ist, desto länger und aufwendiger muss getrommelt werden. Diese Materialien gibt es in allen Farben. Bestimmte Anbieter trommeln nur an, so dass die Formen nicht immer rund sind, sondern angerundet.

STEINSCHLAG
Als Steinschlag bezeichnen wir die Körnungsgrößen 30-60 bis 40-80 mm. Der Steinschlag ist mittlerweile in vielen Farben zu bekommen. Bei diesen Korngrößen, und größer, sollte die mindestschütthöhe 10cm betragen, um ein schönes Gesamtbild der Fläche zu erhalten und vor allem die Lichtundurchlässigkeit zu gewährleisten. Berechnung: 6,5 m2 = 1 to. Der Unterkorn/Überkorn Anteil ist mit Gabionesteinen zu vergleichen.

WASCHEN
Wir können gegen Aufpreis alle Materialien waschen und sortieren.

FINDLINGE, MONOLITHEN, OBELISKEN, DEKOSTEINE – UNIKATE
Wir weisen explizit darauf hin, dass Findlinge, Monolithen, Obelisken und Dekosteine Unikate sind und daher vom Umtausch oder der Rücknahme ausdrücklich ausgeschlossen sind. Bei Reklamation sit die Erstattung von Transport- und weitere entstandener Kosten von vornherein ausgeschlossen. Deshalb sollten vom Kunden die Findlinge, Monolithen, Obelisken und Dekosteine vor Ort genau begutachtet werden, da das Angebot und der Verkauf unter Ausschluß jeglicher Gewähr geschiet.

© 1994 - 2020 Angermünder Matten GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten.